Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Sepcial Promotion

Duschkopf entkalken

Damit die feinen Wasserstrahlen nicht unregelmäßig oder nur noch schwach aus dem Duschkopf kommen, sollten Sie diesen regelmäßig entkalken.

Neben der verminderten Freude am Duschen können verkalkte Duschköpfe auch zu einem hygienischen Problem werden.

Zum Entkalken Ihres Duschkopfes können Sie einfache Hausmittel oder Entkalker aus der Drogerie verwenden.


Warum sollte ein Duschkopf entkalkt werden?

Duschkopf entkalkenDuschköpfe zu entkalken, ist vor allem wegen Kalkablagerungen an der Lochscheibe nötig. Die Lochscheibe sorgt mit ihren vielen kleinen Öffnungen dafür, dass sich das Wasser beim Duschen in viele kleine Wasserstrahlen verteilt. Allerdings setzen sich die kleinen Öffnungen der Lochscheibe auch schnell mit Kalkablagerungen zu. In der Folge können einzelne Wasserstrahlen zur Seite abgelenkt, in ihrem Austrittsdruck gemindert oder sogar ganz abgeblockt werden. Insgesamt mindert dies den Duschgenuss oft erheblich.

Einen Duschkopf zu entkalken, kann aber auch aus hygienischen Gründen sinnvoll sein, da Kalkablagerungen einen guten Nährboden für verschiedene Keime und Biofilme (natürliche Schleimschicht in wasserführenden Systemen) bilden.

Verantwortlich für Kalkablagerungen sind im Wasser gelöstes Calcium und Magnesium. Diese Stoffe lagern sich hauptsächlich durch Verdunstung am Duschkopf ab.


Wie oft sollten Sie einen Duschkopf entkalken?

Wie oft ein Duschkopf entkalkt werden sollte, lässt sich nicht pauschal beantworten. Bei täglicher Nutzung der Dusche und bei hartem Wasser (viel Calcium und Magnesium) kann dies schon nach 3 bis 4 Monaten nötig sein. Bei sehr weichem Wasser ist eine Entkalkung des Duschkopfes oft nur alle 2 Jahre erforderlich. Ihr Wasserversorger kann Ihnen darüber Auskunft geben, welchen Härtebereich (weich, mittel oder hart) Ihr Wasser aufweist.

Deutlich sichtbare Verkalkungen am Duschkopf oder der Lochscheibe sind auf jeden Fall Hinweise für eine nötige Entkalkung des Duschkopfes.


Duschkopf richtig entkalken

Zum Entkalken von Lochscheiben bzw. Duschköpfen sind säurehaltige Entkalker erforderlich.1 Diese werden in Drogerien oder Supermärkten als Flüssigkeiten oder Granulat zum Auflösen in Wasser angeboten. Auch Hausmittel wie Essigessenz und Zitronensäure können Sie zum Entkalken von Duschköpfen verwenden.

Geben Sie die Entkalker im vorgegebenen Mischungsverhältnis in eine größere Schüssel mit Wasser. Bei Zitronensäure geben Sie etwa 1 Teelöffel auf einen halben Liter Wasser. Essigessenz mischen Sie ca. im Verhältnis 1 zu 4 mit Wasser (1 Teil Essigessenz, 4 Teile Wasser).

 

Gehen Sie zum Entkalken Ihres Duschkopfes dann wie folgt vor:

 

  • Lösen Sie den Duschkopf mit einer Rohrzange vom Schlauch. Um den Duschkopf nicht zu verkratzen, sollten Sie einen alten Lappen um das Gewinde wickeln.

  • Lösen Sie die Lochscheibe (wenn möglich) mit einem Schraubendreher. Teilweise versteckt sich die Schraube zum Lösen unter einer Plastikabdeckung.

  • Legen Sie die Lochscheibe und den Rest des Duschkopfes in eine Entkalkerflüssigkeit. Für verchromte Teile sollten Sie verdünnte Essigessenz nur sehr vorsichtig verwenden, da das Chrom eventuell durch die Säure angegriffen werden kann.

  • Lassen Sie den Entkalker für 1 bis 2 Stunden einwirken. Entnehmen Sie die Teile (Handschuhe tragen!) aus der Entkalkerlösung.

  • Spülen Sie alle Teile des Duschkopfs nach dem Entkalken gründlich mit klarem Wasser.

 

1 Universität Berlin, „Entkalken“: http://www.bcp.fu-berlin.de/studium-lehre/studiengaenge/chemie/bachelor/Interessen_loesungen/saeure.html

wasserhaerte testen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok