Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Sepcial Promotion

Petra entkalken

Kaffee-Pad-Automaten wie die Petra müssen öfter entkalkt werden. Dies verlängert die Lebensdauer der Maschine und sorgt für gleichmäßig gute Kaffeequalität. Zum Entkalken besitzt die Petra ein automatisches Programm, das jedoch nur mit einem bestimmten Entkalker betrieben werden sollte.

Achten Sie darauf, dass Sie den Wasserhärtebereich an Ihrer Petra richtig einstellen. Nur so können der in der Maschine verbaute Anti-Kalk-Filter und die Entkalkungsanzeige zuverlässig funktionieren.


Warum sollten Sie Ihren Petra Kaffee-Pad-Automaten entkalken?

Um die volle Funktionsfähigkeit des Petra Kaffee-Pad-Automaten zu erhalten, muss dieser in regelmäßigen Abständen entkalkt werden. Besonders hartes Wasser enthält relativ viel gelöste Calcium- und Magnesiumverbindungen. Je höher der Gehalt an Calcium und Magnesium im Wasser ist, desto höher ist die Wasserhärte. Wie viel Calcium und Magnesium im Wasser in Lösung gehalten werden kann, hängt unter anderem von der Wassertemperatur bzw. dem Gehalt an CO2 im Wasser ab. Beim Erhitzen von Wasser in Kaffeeautomaten sinkt der CO2-Gehalt und vorher gelöstes Calcium und Magnesium setzt sich als „Kalk“ ab.

Kalkablagerungen können in Kaffeeautomaten wie der Petra Ventile, Rohrleitungen und Filter zusetzen. Sie sollten Ihre Petra auch entkalken, um einer Vermehrung von Keimen in den Kalkschichten vorzubeugen.


Wie oft muss ein Petra Kaffee-Pad-Automat entkalkt werden? Welchen Entkalker sollten Sie verwenden?

Wie oft Ihre Petra Maschine entkalkt werden muss, hängt vom Härtebereich des verwendeten Wassers ab. Bei hartem Wasser ist dies deutlich öfter nötig als bei weichem Wasser. Die Maschine signalisiert Ihnen eine nötige Entkalkung durch gelbes Blinken der Ein-/Aus-Taste.

Der Petra Hersteller empfiehlt zum Entkalken der Maschine den Entkalker durgol® swiss espresso®. Andere Entkalker oder Hausmittel wie Essig oder Zitronensäure sollten Sie zum Entkalken Ihrer Petra möglichst nicht verwenden, da die Maschine sonst Schaden nehmen kann.


Petra Kaffee-Pad-Automaten entkalken – wie gehen Sie richtig vor?

Das genaue Vorgehen beim Entkalken eines Petra Kaffee-Pad-Automaten ist in der Bedienungsanleitung beschrieben: http://www.petra-electric.de/files/SyncForce/58.242120/58.242120%202781.pdf

Die nachfolgend aufgeführten Schritte sollten Ihnen daher nur als Orientierung dienen:

 

  • Entfernen Sie das Dampfventil mit dem an der Unterseite des Tropftabletts befindlichen Sechskantschlüssel.

  • Entfernen Sie den Anti-Kalk-Filter.

  • Füllen Sie 125 ml durgol® swiss espresso® in den leeren Wasserbehälter und legen Sie das vorher entfernte Dampfventil in den Behälter.

  • Schließen Sie den Wasserbehälter mit dem Deckel.

  • Setzen Sie den Wasserbehälter und eine leere Kaffe-Pad-Kassette in das Gerät ein.

  • Setzen Sie den Spender-Wähler auf Position B.

  • Stellen Sie einen großen Auffangbehälter mit mindestens 250 ml unter den Heißwasserauslauf.

  • Zum Entkalken der Petra schalten Sie das Gerät ein und drücken anschließend gleichzeitig für einige Sekunden auf die Ein-/Aus- und die Start-/Stopp-Taste.

  • Das automatische Entkalkungsprogramm entkalkt Ihre Petra jetzt in drei Phasen: Heißwasser, Dampf und Kaffee. Innerhalb dieser Phase müssen Sie unter anderem die Flüssigkeit im Auffangbehälter mehrfach leeren und in den Wasserbehälter zurück gießen.

  • Den Abschluss der Entkalkung bildet eine Spülphase.

 

1 Petra Deutschland GmbH, „Bedienungsanleitung Petra“: http://www.petra-electric.de/files/SyncForce/58.242120/58.242120%202781.pdf

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok