Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Sepcial Promotion

Senseo entkalken

Um lange Freude an Ihrem Kaffee zu haben, sollten Sie Ihre Senseo Kaffeemaschine des Herstellers Philips regelmäßig entkalken. Das Entkalken verlängert die Lebensdauer bestimmter Bauteile und sorgt für eine reibungslose Funktion der Maschinen. Bei hartem Wasser kann eine Entkalkung häufiger nötig sein als bei weichem Wasser.


Wie oft müssen Sie Ihre Senseo entkalken?

Einige Senseo Modelle signalisieren eine erforderliche Entkalkung über eine leuchtende LED. Bei anderen können Sie den Zeitpunkt der nötigen Entkalkung nach der Anzahl der zubereiteten Tassen Kaffee bestimmen. Meistens müssen Senseo Maschinen nach der Bereitung von 400 Tassen Kaffee entkalkt werden.

Der richtige Zeitpunkt für die Entkalkung kann aber auch vom Härtegrad Ihres Wassers abhängen. Insbesondere bei hartem Wasser (viel gelöstes Calcium und Magnesium) ist eine Entkalkung häufiger angebracht als bei mittelhartem oder weichem Wasser. Den Härtegrad Ihres Leitungswassers erfahren Sie bei Ihrem Wasserversorger. Betreiber eigener Brunnen können die Wasserhärte auch durch einen Wassertest bestimmen lassen.


Senseo entkalken – welchen Entkalker dürfen Sie verwenden?

Zum Entkalken einer Senseo Kaffeemaschine sollten Sie nur Entkalker auf Zitronensäurebasis verwenden, die vom Hersteller empfohlen werden. Im Handel sind auch spezielle Senseo Entkalker erhältlich. Essigsäure oder andere Säuren können Senseo Maschinen schädigen.1


Wie sollten Sie eine Senseo Kaffeemaschine entkalken?

Das genaue Vorgehen bei der Entkalkung hängt teilweise vom Typ Ihrer Senseo Maschine ab. Philips stellt auf der Senseo-Webseite für jeden Senseo-Typ eine genaue Entkalkungsanleitung bereit: http://www.philips.de/c-m-ho/kaffee/senseo-entkalken

Generell besteht der Entkalkungsvorgang bei Senseo Maschinen aus zweimaligem Entkalken und Spülen. Die einzelnen Schritte der Entkalkung können grob wie folgt zusammengefasst werden:

  • Schalten Sie Ihre Senseo Kaffeemaschine ein.

  • Lösen Sie 50 Gramm Zitronensäure in einem Liter Wasser vollständig auf. Danach füllen Sie die Zitronensäurelösung in den Wasserbehälter der Senseo.

  • Befüllen Sie den Padhalter für eine Kaffeetasse mit einem gebrauchten Pad und setzen Sie den Halter anschließend in die Senseo ein. Schließen Sie den Deckel der Maschine.

  • Um die Entkalkerlösung vollständig aufzunehmen, stellen Sie nun ein Gefäß mit mindestens 1,5 Liter Volumen unter den Auslauf für den Kaffee.

  • Wenn die LED für den Betrieb durchgängig leuchtet, starten Sie das Entkalken der Senseo indem Sie die Tasten für 1 Tasse und für 2 Tassen kurz gleichzeitig betätigen.

  • Ist die gesamte Entkalkerlösung durchgelaufen, leeren Sie das Auffanggefäß und wiederholen den gesamten Entkalkungsvorgang. Danach setzen Sie das leere Auffanggefäß wieder unter den Auslauf.

  • Nach Beendigung der Entkalkung Ihrer Senseo spülen Sie den Wasserbehälter der Senseo gründlich aus und befüllen diesen anschließend bis zur maximalen senseo entkalkenFüllhöhe mit klarem Wasser.

  • Wenn die Betriebsanzeige durchgängig leuchtet, starten Sie den ersten Spülvorgang, indem Sie die Tasten für 1 Tasse und für 2 Tassen kurz gleichzeitig betätigen.

  • Nach Ende des ersten Spülvorgangs leeren Sie den Auffangbehälter und wiederholen den gesamten Spülvorgang ein weiteres Mal.

  • Mit dem Entfernen des gebrauchten Tabs (dient während der Entkalkung als Filter) und dem Reinigen des Tabhalters ist das Entkalken Ihrer Senseo beendet.

 

1 Produktseite Senseo, „Wie Sie Ihre Senseo entkalken“: http://www.philips.de/c-m-ho/kaffee/senseo-entkalken

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok