Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Sepcial Promotion

Was ist Kalk?

was ist kalkWas ist Kalk und wie gelangt er ins Wasser? Mit diesen Fragen haben Sie sich vielleicht schon beschäftigt, wenn Sie störende Kalkflecken auf Fliesen oder die Kalkablagerungen in Ihrer Kaffeemaschine betrachtet haben.

Verbindungen von Kalk (Calcium) gelangen auf natürlichem Weg durch kalkhaltige Gesteine und Böden in das Wasser. Zum Entfernen von Kalkflecken gibt es einfache Hausmittel, die teure Chemie oft überflüssig machen. Bei sehr hartem Wasser kann auch eine Enthärtung des Wassers sinnvoll sein.


Was ist unter Kalk zu verstehen?

Was ist Kalk? Für die Beantwortung dieser Frage muss zuerst geklärt werden, was mit „Kalk“ gemeint ist. So bestehen Kalkablagerungen und Kalkflecken neben Kalk- auch aus Magnesiumverbindungen. Ebenso wird die Wasserhärte neben gelösten Kalkionen auch von Magnesiumionen beeinflusst. In Gesteinen und Böden kommt Kalk dagegen meist in Form von Calciumcarbonat (CaCO3) vor. Diese Verbindung aus den Elementen Calcium, Kohlenstoff und Sauerstoff findet sich in Kalkstein, der überwiegend von Lebewesen wie Mikroorganismen und Korallen gebildet wurde. Calcium (Kalzium) ist dagegen ein Metall, das auf der Erde nur in gebundener Form in Mineralien wie Kalkstein oder Gips vorkommt.


Wie gelangt Kalk in das Leitungswasser? Was ist die Wasserhärte?

Was ist Kalk im Wasser? Kalk liegt im Wasser überwiegend in Form von gelöstem Calciumhydrogencarbonat (Ca(HCO3)2 vor. Calciumhydrogencarbonat besitzt im Gegensatz zu Calciumhydrogencarbonat im Wasser eine relativ gute Löslichkeit.1

Was den Gehalt an Kalk im Leitungswasser ausmacht, ist der Gehalt an löslichen Kalkverbindungen in den Boden- und Gesteinsschichten der Grundwasserleiter. Besonders gut werden Kalkverbindungen von leicht saurem Regenwasser gelöst. So können auch Oberflächengewässer wie Gebirgsflüsse einen relativ hohen Kalkgehalt aufweisen. Die Wasserhärte wird in Deutschland meistens in den Härtegraden „weich“, „mittel“ und „hart“ angegeben. Diese stark standardisierte Einteilung beruht nur auf dem Gehalt an Calciumcarbonat im Wasser. Dagegen berücksichtigt die Einteilung nach Grad Deutscher Härte (°dH) auch den Härtebildner Magnesium.
Was ist Kalk auf Fliesen und in Wasserkochern?

 

Wie kommt Kalk auf Fliesen und in Haushaltsgeräte? Was können Sie gegen Ablagerungen und Kalkflecken tun?

Die Löslichkeit von Calciumhydrogencarbonat-Ionen steht mit im Wasser enthaltenem CO2 in einem Gleichgewicht. Beim Erwärmen von kalkhaltigem Wasser entweicht CO2 und der bisher im Wasser gelöste Kalk fällt aus (setzt sich ab). Beim Verdunsten von kalkhaltigem Wasser bleiben feste Bestandteile des Wassers wie Kalk- und Magnesiumverbindungen auf Ihren Fliesen oder Armaturen zurück. Es entstehen die typischen Kalkflecken.

Was ist ein gutes Hausmittel gegen Kalk und Kalkflecken? Kalk wird durch Säuren gelöst. Deshalb können Ihnen eine Essig-Wasser-Mischung im Verhältnis 1:1 oder in Wasser gelöste Zitronensäure bei der Bekämpfung von Kalk gute Dienste leisten.

 


1 Universität Bayreuth, „Löslichkeit und Löslichkeitsprodukt“: http://daten.didaktikchemie.uni-bayreuth.de/umat/loeslichkeitsprodukt/loeslichkeitsprodukt.htm

Kalkflecken einfach entfernen
Kalkflecken sind in Bad und Küche oft ein Ärgernis. Zum Entfernen von Kalkflecken benötigen Sie allerdings keine teuren Reiniger aus dem Supermarkt. Mit zwei einfachen Hausmitteln können Sie den Flecken genauso gut zu Leibe rücken.

 

Was ist die Wasserhärte?
Die Wasserhärte wird in Deutschland in die Härtegrade „weich“, „mittel“ und „hart“ eingeteilt. Welche Aussagekraft hat diese Standardisierung in der Praxis? Müssen Sie bei hartem oder weichem Wasser bestimmte Dinge beachten?

 

Kalk im Wasser
Kalk gelang durch chemische Lösungsvorgänge in das Wasser. Warum setzt sich „unsichtbarer“ Kalk plötzlich in Wasserkochern oder auf Fliesen ab? Ist Kalk im Wasser gesundheitsschädlich? Woran erkennen Sie den Kalkgehalt von Mineralwasser?

 

Wasser entkalken
Das Entkalken von Wasser kann besonders bei sehr hartem Wasser sinnvoll sein. Welche Technologien stehen zum Entkalken zur Verfügung? Lässt sich Wasser durch Abkochen entkalken?

 

Wie entsteht Kalk?
Grund- und Oberflächenwasser lösen Kalk überwiegend aus kalkhaltigen Mineralien. Doch wie entsteht Kalk überhaupt? Welche Rolle spielen Lebewesen bei der Entstehung von kalkhaltigen Mineralien?